Tourentipps

  • Family Trail

    Der Family Trail ist ideal geeignet für Einsteiger und MTB Ausflüge mit Kindern. Er führt vom Riatschhof auf einfach zu befahrenden Wegen zurück zur Talstation Mutzkopf Bahn.

    Länge: 1500 m
    Höhendifferenz: 150 m
    Level: S1

    Riatschwegele Trail 1 | Trail 2

    Der Riatschwegele Trail 1 führt am Ende des Kreuzmoos Trails weiter in Richtung Mutzkopf Talstation. Mann kommt direkt am Riatschhof vorbei und kann von dort aus weiter über den Riatschwegele Trail 2 zur Talstation Mutzkopf fahren.
    Der Riatschwegele Trail 2 führt vom Riatschhof weiter in Richtung Mutzkopf Talstation.

    Länge: 770 m | 480 m
    Höhendifferenz: 130 m | 150 m
    Level: S1 | S2

    Green Trail

    Das Highlight am Mutzkopf: der Green Trail. Er startet am höchsten Punkt und lässt auf den 1700 Metern Strecke nichts unversucht, euch ein fettes Grinsen ins Gesicht zu zaubern. Der Green Trail mündet in den unteren Teil des Elven Trails.

    Länge: 1700 m
    Höhendifferenz: 350 m
    Level: S2

    Kreuzmoos Trail

    Der Kreuzmoos Trail erschließt den Bereich südlich des Mutzkopf. Ein Single Trail der den Mutzkopf von seiner besten Seite zeigt und zudem als Zubringer für den Gerry Tail fungiert.

    Länge: 1500 m
    Höhendifferenz: 200 m
    Level: S2

    Gerry Trail

    Der Gerry Trail lässt die Herzen der versierten Biker höher schlagen. Verspielt schlängelt er sich talwärts und wartet mit so mancher fahrtechnischen Herausforderung auf Dich! Aber keine Angst: jede Stelle kann einfach umfahren werden und der untere Teil ist deutlich entspannter zu bewältigen.

    Länge: 1200 m
    Höhendifferenz: 150 m
    Level: S2

    Elven Trail

    Startpunkt dieses durchwegs abwärts führenden Trails ist das Bergrestaurant etwas unterhalb der Bergstation. Mit der teilweisen recht direkteren Linienwahl zählt der Elven Trail zu den längeren Abfahrten am Mutzkopf und er reicht bis unmittelbar unter die Talstation. Mit der Bahn hoch, und gleich noch mal!
    Länge: 2000 m
    Höhendifferenz: 450 m
    Level: S3

    Plamort Trail

    Der Plamort Trail ist ein echter Klassiker. Weit oben führt er über das malerische und namensgebende Hochplateau Plamort vorbei an den berühmten Panzersperren. Der Plamort Trail führt dabei über die Grenze Österreich-Italien und endet an der historischen Bunkeranlage.

    Länge: 1250 m
    Höhendifferenz: 30 m
    Level: S1

    Almtrail

    Der Almtrail führt von der Bergstation Bergkastel in Richtung Plamort. Man kommt direkt an der Stieralm vorbei. Von dort aus geht der Trail weiter bis zur Hochebene Plamort und mündet anschließend in den Plamorttrail.

    Länge: 2100 m
    Höhendifferenz: 200 m
    Level: S1

    Bunker Trail

    Ausgangspunkt dieses Trails ist die historische Bunker An- lage hoch über dem Reschensee. Wer Zeit ndet sollte hier unbedingt ein Foto mit dem Reschensee im Hintergrund machen. Der Bunker Trail ist die Hauptverbindung Richtung Süden und bringt die Biker zum Einstieg des Etsch Trails der weiter nach Reschen führt.

    Länge: 1210 m
    Höhendifferenz: 273 m
    Level: S2

    Etsch Trail

    Der Trail ist gleich oberhalb von Reschen zu erreichen und ist nach dem gleichnamigen Fluss in Italien benannt, welcher gleich nebenan entspringt. Er ist die Fortsetzung des Bunker Trails und führt runter ins Dorf Reschen und an den Reschensee. Der leichte und owige Trail macht Lust auf mehr.

    Länge: 997 m
    Höhendifferenz: 175 m
    Level: S2

    Haider Flow Trail

    Der zweite Trail der Haiderlam, der Haider Flow Trail, ist ein owiger Trail von der Haideralm runter nach St. Valentin, der weitgehend auf der Skiabfahrt verläuft. Da er aber auch Waldpassagen miteinbezieht, handelt es sich um einen abwechslungsreichen Trail für Jedermann/frau.

    Länge: 2202 m
    Höhendifferenz: 404 m
    Level: S1

    Grein Trail

    Auch dieser Single Trail hat es in sich. Er startet oberhalb von Spin und stellt einen attraktiven Zubringer nach St. Valentin und zur Haideralm Bahn dar und wird euch den Hang entlang immer weiter Richtung Süden begleiten. Erreicht wird der Einstig am Ende des unteren Spin Trail.

    Länge: 1500 m
    Höhendifferenz: 250 m
    Level: S1

    Unterer Spin Trail

    Der untere Teil des Spin Trails ähnelt dem oberen Teil. Er stellt die Verbindung zum Grein Trail (Richtung Haideralm) oder zum Gorf Trail (Richtung Schöneben) her. Er ist aber aufgrund des atemberaubenden Ambientes weit mehr, als eine zweckmäßige Verbindung. Der Spin Trail endet ober- halb des Weilers Spin.

    Länge: 2000 m
    Höhendifferenz: 330 m
    Level: S1

    Plattweg Trail

    Mit dem Plattweg Trail liegt ein unvergesslicher Single Trail der 3-Länder Enduro Region vor euch. Er entführt die Biker in die einsame Südtiroler Bergwelt, bietet Tiefblicke auf den Reschensee und bringt euch – ganz nebenbei – Richtung Norden. An der Schneider Kreuzung mündet er in den unteren Spin Trail und anschließend kann man zwischen Grein Trail (zurück zur Haideralm) oder Gorf Trail (weiter nach Schöneben) wählen.

    Länge: 2300 m
    Höhendifferenz: 250 m
    Level: S2

    Haideralm Trail

    Hier zeigen die 3-Länder Enduro Trails so richtig was in ih- nen steckt. Der Haideralm Trail gilt als anspruchsvollster Trail in der Runde. Er führt unter der Bahn zum Parkplatz Haideralm. Mit dem nötigen Quäntchen Fahrkönnen ist der Haideralm Trail ein echte Ansage!

    Länge: 3810 m
    Höhendifferenz: 628 m
    Level: S3

    Oberer Spin Trail

    Der Spin Trail führt die Biker durch die einsame Bergwelt am 3-Länder Eck und führt den Hang entlang Richtung Süden. Der Reschensee blitzt zu eurer Linken immer wieder durch die Wälder und schlagartig ist euch klar: hier bin ich richtig! Der Obere Spin Trail führt euch zur Schneider Kreuzung. Ab hier geht’s entweder zurück zur Schöneben Bahn oder weiter Richtung Süden zur Haideralm.

    Länge: 2110 m
    Höhendifferenz: 195 m
    Level: S1

    Gorf Trail

    Der Gorf Trail beginnt oberhalb von Spin am Ende des Untern Spin Trail und dieser Wegabschnitt stellt die Verbindung hinunter zum Uferradweg dar. Von dort kommt man auf dem Radweg Richtung Norden zur Schöneben Bahn und nach Reschen.

    Länge: 950 m
    Höhendifferenz: 150 m
    Level: S1

    Giern Trail

    Auf dem Unteren Schöneben Trail führt bei der letzten Überquerung der Skipiste ein Trail Richtung St. Valentin und Giern. Der Giern Trail ist die Verbindung mit dem Reschensee und endet am Hofschank Giern. Von dort aus kann man auf dem Radweg nach St. Valentin fahren.

    Länge: 1000 m
    Höhendifferenz: 50 m
    Level: S1

    3-Länder Trail

    Der 3-Länder Trail ist der Klassiker unter den 3-Länder Enduro Trails. Startpunkt dieses landschaftlichen und fahrtechnischen Leckerbissens ist Italien. Weiter geht es durch Österreich, vorbei an malerischen Bergseen bis wir uns schließlich in der Schweiz wiederfinden.

    Länge: 2790 m
    Höhendiffeerenz: 246 m
    Level: S2

    Oberer Schöneben Trail

    Der wahrgewordene Traum jedes Single Trail Piloten: der obere Teil des Schöneben Trail schmiegt sich in die Landschaft und lasst es stellenweise so richtig krachen. Von der Bergstation Schöneben Bahn geht es durch lichte Wälder hinunter bis zur Überführung: der Abzweigung in Richtung 3-Länder Trail oder weiter auf dem unteren Schöneben Trail.

    Länge: 1850 m
    Höhendifferenz: 312 m
    Level: S2

    Unterer Schöneben Trail

    Der Charakter ändert sich im unteren Teil nur unwesentlich. Wunderschöne Querfahrten und Tiefblicke zum Reschensee machen den Schöneben Trail zu einem unvergesslichem Erlebnis – einem Erlebnis, das sich dank der Schönebenbahn immer und immer wieder wiederholen lässt.

    Länge: 1520 m
    Höhendifferenz: 274 m
    Level: S2

     

    SINGLETRAIL LEVEL SKALA: